NEUES AUS DER WERKSTÄTTE
20.11.2019

Markus Wildauer

Herzliche Gratulation zur erfolgreichen Radsaison
Markus Wildauer

Wir freuen uns, Markus Wildauer zu seiner erfolgreichen Radsaison 2019 gratulieren zu dürfen und wir werden ihn auch 2020 weiter unterstützen. 

2019 hatte Markus einen schwierigen Saisonstart, da er im Frühling mit einer langwierigen Viruserkrankung zu kämpfen hatte. Dennoch ging es dann zum Sommer hin wieder rasch bergauf. So gelang ihm im Mai der 4. Platz beim Gran Prix del Marmo, einem wichtigen Eintagesrennen in der U23-Kategorie. Wenig später erreichte er den 2. Platz bei den U23-Staatsmeisterschaften im Einzelzeitfahren. Im Juni belegte der junge Radrennsportler auf einer Etappe des U23 Giro d’Italia den 2. Platz und wurde wenige Tage später Österreichischer Staatsmeister am Berg in der allgemeinen Kategorie.  Bei den Österreichischen Meisterschaften Straße U23 gelang Markus der 2. Rang. In der Krotatien-Rundfahrt im Herbst schaffte er es das Bergtrikot für fünf Tage zu verteidigen. Sein wichtigstes Resultat heuer war der 9. Platz bei den U23-Weltmeisterschaften im Einzelzeitfahren. Abgeschlossen hat der Zillertaler  die heurige Rennsaison mit den Military World Games in China, wo ich im Zeitfahren den guten 4. Platz belegen konnte. In der österreichischen Bundesliga gewann er die U23 Gesamtwertung und belegte in der allgemeinen Wertung den 3. Rang.

Wir wünschen Markus nur das Beste für 2020 und werden euch weiter über seine Erfolge informieren.